Ohne_Titel_2

Schule am Luisenhof - Sonderpädagogisches Förderzentrum Landsberg am Lech

Tel.: 08191 657109-0     Fax: 08191 657109-30     E-Mail: sekretariat@foerderzentrum-landsberg.de

Vorschulische Angebote

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)

Wer kommt in die SVE?
In unserer SVE sind Kinder im Alter von drei und sechs Jahren, die einen besonderen Förderbedarf in folgenden Bereichen haben:

Was ist das Ziel?
Das ganzheitliche Erleben und das Lernen mit allen Sinnen stehen im Mittelpunkt. In der altersgemischten Gruppe sind maximal 10 Kinder, so dass individuell auf die Bedürfnisse und den Förderbedarf der einzelnen Kinder eingegangen werden kann. Durch konstante sprachliche Interaktionen können die Kinder ihren Sprachumsatz steigern, Sicherheit gewinnen und ihre Ausdrucksfähigkeit weiterentwickeln. Große Bedeutung wird der Zusammenarbeit mit Eltern, Psychologen, A¨rzten, Fachdiensten (Logopädie, Ergotherapie) anderen Kindergaerten und Grundschulen beigemessen. Die Kinder koennen - auf Wunsch der Eltern - ein Jahr vor Schuleintritt in die Vorschulklasse wechseln.

Wie ist die SVE organisiert?
Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 7.45 Uhr bis 12.15 Uhr. Der Besuch der SVE ist für die Kinder kostenfrei. Es wird ein Materialgeld in Hoehe von 10€ pro Monat eingesammelt.

Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat bzw. das Beratungszentrum der Schule am Luisenhof oder über die Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) des Förderzentrums:

Ansprechpartnerin Christine Gramolla-Ferstl, StRinFS
Telefon 08191 657109-15 oder 08191 657109-0
Fax: 08191 657109-30
E-Mail beratungszentrum@foerderzentrum-landsberg.de
msh@foerderzentrum-landsberg.de

 

Ansprechpartnerin Christine Eberle, 2. Konrektorin
Telefon 08191 657109-16 oder 08191 657109-0
Fax: 08191 657109-30
E-Mail beratungszentrum@foerderzentrum-landsberg.de
msh@foerderzentrum-landsberg.de

 

Die Vorschulklassen (VSK)

Wer kommt in die Vorschulklasse?

Aktuell gibt es an der Schule am Luisenhof drei Vorschulklassen.

Das Team, das den Vorschulunterricht organisiert und umsetzt, besteht aus einer Erzieherin, einer Sozialpädagogin, Studienrätinnen im Förderschuldienst, Praktikantinnen und einer Förderlehrerin

   

Phonolog. Bewußtheit                                                        Wahrnehmung                                                                    Sprache

Was ist anders als im Kindergarten?

Was ist das Ziel?

Die Vorschulklasse an der Schule am Luisenhof versteht sich als Bindeglied zwischen Kindergarten und Schule. Ziel ist es, das Kind zu stärken und seine Lernvoraussetzungen für einen erfolgreichen Start in der Regelschule bestmöglich zu entwickeln.

Wie ist die VSK organisiert?

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 7.45 Uhr bis 12.15 Uhr

Kosten:
Sowohl der Besuch der Vorschulklasse als auch der Transport mit Kleinbussen ist für alle Kinder aus dem gesamten Landkreis kostenlos. Es wird ein Materialgeld von 15€ pro Monat erhoben.Am Mittag werden die Kinder nachhause oder in die Nachmittagsgruppe des regionalen Kindergartens gebracht.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat bzw. Beratungszentrum der Schule am Luisenhof

Ansprechpartnerin Christine Eberle, 2. Konrektorin
Telefon 08191 657109-16 oder 08191 657109-0
Fax: 08191 657109-30
E-Mail beratungszentrum@foerderzentrum-landsberg.de
msh@foerderzentrum-landsberg.de

 

Ansprechpartnerin Christine Gramolla-Ferstl
Telefon 08191 657109-15 oder 08191 657109-0
Fax: 08191 657109-30
E-Mail beratungszentrum@foerderzentrum-landsberg.de
msh@foerderzentrum-landsberg.de
Ohne_Titel_2