Ohne_Titel_2

Schule am Luisenhof - Sonderpädagogisches Förderzentrum Landsberg am Lech

Tel.: 08191 657109-0     Fax: 08191 657109-30     E-Mail: sekretariat@foerderzentrum-landsberg.de


Chronik

Schuljahr 2016-2017

Einschulungsfeier 2016

Am Dienstag, den 13. September, begann für unsere 25 Schulanfängerinnen und Schulanfänger ein neuer und wichtiger Lebensabschnitt. Der erste Schultag der Kinder startete mit einer Einschulungsfeier in der Mensa unserer Schule. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Jakoby-Mittermaier wurden die Erstklässler auch vom Vorsitzenden des Elternbeirats, Herrn Ziesel, und von der stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins, Frau Busch-Steinauer, herzlich willkommen geheißen. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen trugen ein Lied vor, das sie für die Schulneulinge mit ihren Lehrerinnen eingeübt hatten. Nachdem jedes Kind seine Schultüte erhalten hatte, gingen die Erstklässler mit den Klassenlehrerinnen Frau Hemkendreis, Frau Pfaffenberger und Frau Meyer zur ersten Schulstunde in die Klassenräume. Währenddessen bot der Elternbeirat Kaffee und Kuchen für die wartenden Eltern und Angehörigen an. Diese hatten so die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen und auszutauschen.


Wir wünschen allen unseren Schulanfängerinnen und Schulanfängern einen gelungenen Schulstart und eine gute Zeit an der Schule am Luisenhof !

 

Elternabend zu den Lernentwicklungsgesprächen

Im Oktober 2016 informierte Frau Jakoby-Mittermaier die Eltern über die bevorstehenden Lernentwicklungsgespräche, die in diesem Schuljahr erstmals die Zwischenzeugnisse in den Klassen 1 - 7 an der Schule am Luisenhof ersetzen werden.

 

Adventfeier

Die Klassen 1 - 4 trafen sich an jedem Mittwochmorgen im Advent zu einer Adventfeier in der Aula von Gebäude 4.
Hierzu wurden von allen Schülern Adventlieder einstudiert. Frau Betz erzählte eine Fortsetzungs-Weihnachtsgeschichte und einzelne Klassen unterhielten mit unterschiedlichen Beiträgen.

 

Theater

Eine besondere Theatervorstellung fand am 20.01.2017 in der Mensa unserer Schule statt. Das MOUSSONG-FIGUREN-THEATER präsentierte sein Stück „Vom Fischer und seiner Frau“ vor den KOOP-Klassen und der Ü-Klasse der Mittelschule Landsberg gemeinsam mit Klassen der Mittelstufe.

Die liebevoll gearbeiteten Figuren zogen die Schüler schnell in ihren Bann. Herr Moussong führte mit Schauspiel und Schattenspiel durch die Geschichte über Unzufriedenheit und Gier. Der „Blick hinter die Kulissen“ am Ende des Stückes brachte den Schülern die raffinierte Technik des aufwendigen Bühnenbildes näher.

Dank einer Bezuschussung durch KOOP-Gelder konnte der Eintrittspreis für die Schüler reduziert werden.

 

„Die smart-phone-gang“ – unser Schulfilm

Im Schuljahr 2014/2015 begann die Drehbuch-AG unter der Leitung von Frau Schmall damit eine Idee für einen Film zu entwickeln. Die Schüler wollten einen Film drehen, in dem Schüler erpresst, Handys gestohlen und das Ganze von einer Gruppe Schülerdetektiven aufgedeckt wird. Das Drehbuch war am Ende des Schuljahres fertig. Im nächsten Schuljahr begann die Film-AG mit Frau Schmall und Herrn Hartmann den Film zu drehen. Über 30 Schüler und Lehrer spielten dabei mit. Über 100 beteiligten sich als Statisten. Weitere Schüler übernahmen die Kamera und den Ton. In diesem Schuljahr musste der Film noch geschnitten und nachbearbeitet werden. Jetzt ist er endlich fertig!

Die Premiere am 16.2.17, bei der fast alle Beteiligten dabei waren, war ein tolles Erlebnis!

 

 

Fasching 2017

Am lumpigen Donnerstag 2017 wurde Fasching gefeiert. Das diesjährige Motto lautete Dschungel:
Tiger, Leoparden, Löwen, Giraffen, Bienen, Zebras, Urwaldforscher, ... tummelten sich in der wunderschön dekorierten Aula von Gebäude 4.

Frühlingsfest

Am Freitag, den 31. März 2017, fand in der Schule am Luisenhof von 14 - 17 Uhr das Frühlingsfest statt.
Das Programm enthielt viele interessante Aktionen, Auftritte der Rhythmus-AG, der Tanz-AG, der Schulband und des Schülerchors.
Schüler und Eltern konnten an Bastelaktionen und Bewegungsspielen teilnehmen. Einzelne Klassen verkauften selbst gebastelte Oster- und Frühlingsdekoration.
Für das leibliche Wohl sorgten Schüler und Lehrer, der Elternbeirat, Frau Angerer und unser Caterer Vitadora.

 

 

 

 

Sportfest 2017

Am 11.Mai 2017 fand in diesem Jahr das Sportfest der gesamten Schule am Luisenhof bei bestem Wetter im Sportzentrum Landsberg statt.

Die gemeinsame Aufwärmphase von Schülern und Lehrern. Für die Verpflegung sorgte das Mensateam, die Fachlehrerinnen und der Elternbeirat am Kiosk.

Frau Brandl und ein Schülerteam beim Weitwurf.

Der Fun-Parcour lockerte das Programm der Bundesjugendspiele für alle Klassen erheblich auf.

Beim Sprint. Das Organisationsteam, Herr Löser und Herr Schüler waren bereits mit der Auswertung beschäftigt.

Spaß für Lehrer und Zuschauer im Fun-Parcour.

Die „kleinen Forscher“ der Schule am Luisenhof

Der „Tag der kleinen Forscher“ ist ein bundesweiter Mitmachtag für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In diesem Jahr fand er unter dem Motto „Zeigst du mir deine Welt? – Vielfalt im Alltag entdecken“ und an unserer Schule am Mittwoch, den 28. Juni, statt.

Die „kleinen Forscher“ der Eingangsklassen forschten in klassenübergreifenden Gruppen mit Wasser. So fanden die Schüler nach Vermutungen, Beobachtungen und Versuchen heraus, dass Wasser Kraft hat und Räder antreiben kann.

Die Kinder der Zwischenklassen beschäftigten sich mit Magneten. Sie untersuchten, welche Dinge von einem Magneten angezogen werden, ließen ein Magnetauto rollen ohne es dabei zu berühren, ließen Magnete schweben und stellten sogar selbst Magnete her.

   

Die zweiten Klassen erforschten die Bohne. Die nicht mehr ganz so „kleinen Forscher“ konnten Bohnen einpflanzen, bunte Kunstwerke aus verschiedenen Bohnensorten gestalten und die Kraft der Bohne erkennen. Dazu arbeiteten die Kinder einige Bohnen in eine Gipsmasse ein, die durch das Keimen und Wachsen der Bohnen gesprengt wird.

 

Schuljahr 2015-2016

Tag der offenen Tür 12.03.2016

 

Weihnachtsaktivitäten der Unterstufe

Für die Kinder der Unterstufe der Schule am Luisenhof sind die Wochen vor Weihnachten immer eine ganz besondere Zeit, die mit Freude und Spannung erlebt wird. Alle Klassenzimmer werden weihnachtlich geschmückt und es wird gemeinsam gebastelt, gebacken und gesungen.

 

Weihnachtswerkstatt

Unsere traditionelle Weihnachtswerkstatt fand dieses Jahr am 27.11.2015 von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr statt.

Nach der musikalischen Eröffnung in der adventlich geschmückten Mensa schwärmten alle voller Erwartung und Vorfreude aus. Omas, Opas, Eltern, Schüler, Geschwister, Lehrerinnen und Lehrer bastelten zusammen. Es gab viele Angebote auch noch kleine Adventsgeschenke herzustellen. Überall herrschte eine friedliche und fröhliche  Arbeitsstimmung.

Man konnte sich auch in weihnachtliche Stille begeben und einem Märchen mit musikalischer Untermalung lauschen.Parallel dazu sorgte der Elternbeirat in der Mensa für das leibliche Wohl aller Gäste und bot Lebkuchen und Punsch an.

Die engagierte Mitarbeit aller Beteiligten trug auch in diesem Jahr zur positiven Atmosphäre und zum guten Gelingen der Weihnachtswerkstatt bei.

Nikolaus

Am 7. Dezember erwarteten viele Klassen der Unterstufe aufgeregt den Besuch des Nikolaus. Die Kinder hörten gespannt auf das, was er ihnen erzählte und freuten sich über die Geschenke, die er mitbrachte.

Adventssingen

Einmal in jeder Adventswoche treffen sich alle Klassen und Gruppen der Unterstufe, um sich in einem besinnlichen Rahmen auf Weihnachten einzustimmen. Es werden gemeinsam Lieder gesungen und Frau Betz erzählt eine Geschichte. Zur feierlichen Stimmung dieser wöchentlichen Treffen tragen auch die Beiträge einzelner Klassen und Gruppen bei, die Gedichte vortragen, Lieder vorsingen oder Tänze aufführen.

Berufsorientierung

Berufsorientierungscamp der Klassen 8a und 8b vom 23.11. 27.11.2015 im Kolpinghotel Allgäuhaus in Wertach

Veranstalter dieser Maßnahme war die Kolpingakademie im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit. In dieser Woche fanden folgende Aktivitäten statt:

1. Betriebsbesichtigung bei der Firma Hochland in Schongau
2. Sozialübungen
3. Bewerbungstraining (Videoanalyse der Vorstellungsgespräche der Schüler, Telefontraining, Rollenspiele )
4. Erstellen einer vollständigen Bewerbungsmappe
5. Praktische Übungen: Anfertigung eines Werkstücks
6. Wanderung zu einer Hammerschmiede in Wertach und Führung durch den Betrieb

Weihnachtliche Einkehr am Freitag, 18.12.2015 in Hl. Kreuz

Wir alle, vom Kindergarten bis zur 9. Klasse, verbrachten eine besinnliche und stimmungsvolle Stunde miteinander.Die inhaltliche und konzeptionelle Gestaltung durch Frau Jehle wurde von Herrn Zirbes und zahlreichen Kollegen musikalisch, technisch und erzählerisch unterstützt. Wir alle wurden weihnachtlich berührt.

Theater: Food Diaries

Im Rahmen von JAS wurde den Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen ein Theaterstück zum Thema Essstörungen angeboten. Am 9. Dezember 2015 trafen sich alle in der Mensa. Die Schauspielerin, Frau Heidy de Blum, vermittelte als ehemalige Betroffene, in einer kurzen Einführung ihre Schwerpunkte und lud zur offenen Diskussion im Anschluss an das Theaterstück ein.

Wahrnehmungen der Schüler:

Der Anfang war sehr lustig. Als es dann losging, wurde es auf einmal still und es schien so, dass es Kinder gab, die angefangen haben nachzudenken. Ich würde sagen, dass das alles sehr bewegend war.
Yvonne

Es wurde gezeigt, wie sich Menschen fühlen, wenn man eine Essstörung hat. Es gab 5 Szenen, in denen 5 verschiedene Personen gespielt wurden. Darin wurden mehrere verschiedene Arten von Essstörungen gezeigt. Ich habe viel gelernt.
Matthias

Die Leute, die so eine Krankheit haben, tun mir sehr leid. Denn eigentlich machen sie es nur für ihr Umfeld, z.Bsp. für Jungs oder Mädchen, oder dass sie nicht mehr gemobbt werden. Wenn ich jemanden kennen würde, würde ich gleich mit ihm/ihr zur Beratungsstelle gehen.
Sophie

 


Ohne_Titel_2